Autorenlesung: Mario Giordano las am 24.11.2017 in unserer Schule

,,Hört bloß nicht auf eure Eltern. Wenn ihr etwas machen wollt, dann zieht das durch!“

Heute durfte die Irena-Sendler-Schule einen besonderen Gast willkommen heißen: Mario Giordano, der Autor von ,,Der aus den Docks“, kam zu einer Lesung an unsere Schule. Der Jugendroman war Bestandteil des Deutschunterrichts der achten Klassenstufe, sodass die Lesung einen gelungenen Abschluss dieser Einheit darstellte. Herr Giordano las in der 3. und 4. Unterrichtsstunde in der Aula aus seinem Buch vor und beantwortete anschließend interessante Fragen der Schülerinnen und Schüler rund um das Buch und zu seiner Person. Wie die Schülerinnen und Schüler die Lesung fanden? Dies und die Auflösung, wie es zum obigen Zitat von Herrn Giordano kam, folgen an dieser Stelle in Kürze.

B. Boia

Wie fanden die SchülerInnen aus der Klasse 8d die Lesung?

Das Zitat von Herrn Giordano soll bedeuten, dass wenn ihr einen Wunschberuf habt, den eure Eltern nicht so gut finden, ihr es trotzdem durchziehen sollt und euch nicht runtermachen lasst. Als Beispiel hatte Herr Giordano seine Freunde und sich selbst genommen, die z.B. Künstler, Sänger oder Autor werden wollten und deren Eltern jedoch nicht an die Verwirklichung glaubten. Im Nachhinein waren die Eltern dann doch auf ihre Kinder und deren künstlerischen Beruf stolz und geben damit sogar noch heute an.

Emran, Loyd, Muezz, Niklas und Jeremy

Zu dem Zitat kam es, da Mario Giordanos Eltern es zunächst nicht gut fanden, dass er Autor werden wollte. Doch ihm war es egal, was seine Eltern darüber dachten und hat seinen Traum verfolgt und erfüllt. Aus diesem Grund rät er dazu, seinen Traum zu verfolgen und im Bezug darauf nicht immer auf seine Eltern zu hören.

                                                                                               Christian, Leonie, Ayleen, Julia und Timithy

Wir fanden die Lesung mit Mario Giordano gut, weil er gut vorgelesen hat, da er vieles anders betont hat, als man es selber tun würde. Außerdem fanden wir gut, dass er alle Fragen ausführlich beantwortet hat. Wir wissen nun, dass er die Namen der Hauptfiguren aus der Bibel genommen hat.

                                                                                                         Nathalie, Timo, Benjamin, David, Joris

 

 

Uns hat die Lesung gut gefallen, da wir dank der Aussprache und Betonung von Herrn Giordano die Figuren besser verstehen und einen neuen Eindruck gewinnen konnten. Außerdem konnten wir ihm Fragen stellen, die uns z. B. dabei halfen, die Entstehung des Buches zu verstehen. Dass wir Herrn Giordano ein wenig kennenlernen durften und einen Einblick in das Leben eines Autors erhielten, hat uns ebenfalls sehr gut gefallen.

Emily und Tabea

Das könnte Dich auch interessieren...