Der Umzug hat begonnen

Wenn eine Schule mit einer jahrzehntelangen Tradition umzieht, ist das keine Sache für einen Sonnabend mit ein paar Freunden: Mobiliar für mehr als tausend Schülerinnen und Schüler, Bücher, Lehr- und Lernmittel, Material von Papier über Holz bis Stahl, eine komplette und leider abgängige Turnhalle, umfangreiche Sammlungen aus den Fachschaften, nicht zuletzt viele Büros und ein ganzes Lehrerzimmer voller Kram. Und das ist noch lange nicht alles.

Natürlich, es ist eine gute gute Gelegenheit, einige Altlasten loszuwerden, dennoch kam in den Tagen – und Wochen – vor den Ferien eine unglaubliche Anzahl an Umzugskartons zusammen, ganz zu schweigen von kubikmeterweise zu entsorgender Dinge wie zum Beispiel Kassettenrekorder oder Tafelkreide.

Über die Ferien wurde das ganze Inventar einer Schule von fleißigen Umzugsprofis in die neuen Gebäude gebracht, wo es nun in den nächsten Tagen und Wochen vom gesamten Schulpersonal wieder ausgepackt und neu sortiert werden muss. Auch das ist keine Angelegenheit für einen angebrochenen Nachmittag, aber wir schaffen das . . .

Wir ziehen dann mal eben um

Am Donnerstag, 1. März 2018, war ein besonderer Tag an der Irena-Sendler-Schule: Durch ein strenges Zeitraster getaktet, trugen die Schülerinnen und Schüler das Mobiliar, Stühle und Tische,  ihrer Klassenräume in den Neubau, den sie im Zuge dessen zum ersten Mal betreten durften. Ältere Schüler unterstützten dabei die jüngeren, eine schulgemeinschaftliche Aktion im besten Sinne! Die Begeisterung über die neuen Räume war natürlich groß – schade nur, dass es nur wenige Minuten Zeit gab, sich hier einzugewöhnen, da schon die nächsten Klassen mit ihren Stühlen nahten. Um so größer die Vorfreude auf den richtigen Einzug nach den Ferien. Und wie auch zu Hause, wird es sicher noch ein wenig dauern, bis alles so richtig fertig ist.

Was bleibt: ein Neubau voller Tische, Stühle, Smartboards und vor allem Tausenden Umzugskartons, die ausgepackt werden wollen, aber auch eine große Vorfreude auf das Schulleben in nagelneuen Räumlichkeiten. Und das ist schon etwas ganz besonderes im Leben einer Schule.

Das könnte Dich auch interessieren...