Ganztagsschule

Die Irena-Sendler-Schule befindet sich seit 3 Jahren im teilgebundenen Ganztag: Es gibt für alle Schüler/innen der Jg. 5-8 verpflichtend 3 „Langtage“ von 8.00-16.00 Uhr. Dies sind bei uns der Montag, der Dienstag und der Donnerstag. Mittwochs endet der reguläre Unterricht um 13.35 Uhr. Daran schließen AGs an, so dass bei Bedarf eine verlässliche Betreuung bis 16 Uhr gewährleistet ist. Freitags ist Unterrichtsende um 12.45 Uhr, mit der Möglichkeit bis 16 Uhr AG-Angebote zu nutzen.

Nach der 6. Schulstunde gibt es an den Langtagen ein 65-minütiges Mittagsband, in dem in den Speiseräumen das warme Essen unseres Caterers Porschke genossen werden kann. Nach dem Essen gibt es ein breites Spektrum von Beschäftigungsangeboten.

Zu bieten haben wir einige „Ganztagsklassiker“: unsere Schülerbibliothek als Rückzugs- und Schmökerraum; Holzwerkstatt, Schulküche, Textilwerkstatt und Informatik als beliebte Wirkungsstätten während der Mittagszeit; einen gut ausgestatteten, von Sozialpädagogen betreuten Spieleraum, Gitarrenunterricht und Tischtennis. Dies wird ergänzt durch vierteljährlich wechselnde Beschäftigungsangebote wie das Rollenspiel „Wölfe von Düsterwald“, die „Waldläufer“, die in unserem Schulwäldchen unterwegs sind, Basketball oder Mädchenfußball.

In Jg. 5 und 6 gibt es zwei von den Klassenlehrer(inne)n angeleitete Lernzeiten pro Woche. Dies erweitert sich in Jg.7 und 8 auf 4 wöchentliche Lernzeiten. Zusätzlich gibt es für Schüler/innen die Möglichkeit im Mittagsband eine freiwillige Schulaufgabenbetreuung in Anspruch zu nehmen, etwa um Vokabeln zu lernen oder verpassten Stoff nachzuholen.

Unser Ganztag birgt einige Besonderheiten: so beschäftigen wir Schüler/innen der hohen Klassenstufen als Honorarkräfte, und wir beziehen in der langen Mittagspause das Gelände außerhalb der Schule mit ein. Wir sind dank vierteljährlichem Anwahlrhythmus unserer Angebote recht anpassungsfähig an die Bedürfnisse der Schüler/innen, und es gibt die sog. „PLUS-Stunden“, die unserer Unterstufe ihr besonderes Profil geben.

Ansprechpartnerin in allen Ganztagsbelangen ist unsere Ganztagskoordinatorin Frau Dr. Berghahn (gerlind.berghahn@gmx.de). Sie leitet auch unsere Projektgruppe „Ganztag“, die sich um die Entwicklung und Verbesserung der Angebote kümmert. Hinzu kommt der Mensarat, in dem neben der Schülerschaft auch das Ausgabepersonal der Kantine und das Management des Caterers vertreten sind. Interessenten aus der Schüler- und Elternschaft sind in diesen Gremien herzlich willkommen!

Guter Ganztag ist keine statische Angelegenheit, sondern das Ergebnis stetiger Anpassung. Wir denken, dass wir an unserer Schule ein stimmiges Konzept entwickelt haben, das auch im alltäglichen Klein-Klein funktioniert.