Willkommen auf der Insel! 

Zu Beginn dieses Schuljahres hat die Irena-Sendler-Schule ihre von Frau Busch (Sozialpädagogin) neu gestaltete INSEL in Betrieb genommen. Hier können Kinder, denen gerade aufgrund von Lernhindernissen einmal alles zu viel ist, zur Ruhe kommen, um dann zum Lernen zurück zu finden. Manche Kinder quält, dass ihre Eltern in Scheidung leben, andere leiden am Tod der Lieblingsoma oder des Familienhundes. Es kann vielfältige Gründe haben, warum ein Kind verstummt, leidet, Angst hat und einfach für eine Zeit nicht am Unterricht teilnehmen kann. Ein anderer Lernort und neue Lernimpulse wirken da manchmal Wunder! 

Die neu gestaltete Insel ist klar und zugleich gemütlich strukturiert. Die Kinder haben die Möglichkeit, zwischen 3 Arbeitsbereichen, 2 Ruhebereichen und einem Baubereich zu wählen. Hier können sie an mitgebrachten Aufgaben arbeiten, aber auch spielen, mit selbsthärtenden Ton basteln, kreativ schreiben, zeichnen, tuschen, mit Schreibmaschinen schreiben, mit Mikroskopen forschen oder an der Nähmaschine nähen. Es gibt Knobelaufgaben, Logikrätsel und Puzzlemöglichkeiten. Die Liste ließe sich noch weiter fortsetzen. In der Bauecke befinden sich 1000 Kapla-Steine, mit denen sich Türme bis zur Decke bauen lassen. In der Ruheecke kann man einfach auf dem Sofa sitzen und mal nichts tun, oder in der Leseecke gemütlich Bücher oder Zeitschriften lesen. Eine Gitarre und eine Kindergeige komplettieren das große Angebot.

Frau Busch betreut zurzeit hauptsächlich Kinder aus den Jahrgängen 5 und 6, aber auch Schüler aus höheren Klasse sind ebenso herzlich willkommen!