Projekt- und Arbeitsgruppen an der ISS

Individuelles Engagement für die Gemeinschaft zahlt sich aus…

…ganz persönlich und gleichzeitig für alle!

Im Rahmen des seit längerem voranschreitenden Schulentwicklungsprozess ist die Selbstwirksamkeit von Schüler:innen ein zentrales Anliegen. Die ehrenamtliche Tätigkeit ist ein wichtiges Feld, Verantwortung zu übernehmen, sein Umfeld mitzugestalten, Erfahrungen zu sammeln und die eigene Persönlichkeit zu entwickeln.

Dies sind elementare Bildungsziele, derer sich die Irena Sendler Schule ganz besonders annimmt!

Dazu werden unterschiedliche, jahrgangsübergreifende Angebote gemacht, die von Schüler:innen der Oberstufe im Rahmen ihrer Unterrichtsverpflichtung gewählt werden können. Wo immer sinnhaft und organisatorisch möglich werden diese Angebote auf die Mittelstufe erweitert oder haben umgekehrt ihren Schwerpunkt dort und Oberstufen-Schüler:innen können daran partizipieren. – Ziel ist eine vertikale Vernetzung der Schule und damit eine Stärkung der Schulgemeinschaft.

Daneben sollen persönliche Interessen und Kompetenzen einfließen und einen individuellen Schwerpunkt ermöglichen.

Einige Arbeitsgruppen können durchgehend von Jahrgang 11 bis 13 belegt und in die Stundenverpflichtung mit 2 Wochenstunden eingebracht werden. – Einzelne dieser Angebote können allerdings in Jahrgang 13 nicht mehr belegt werden, weil dort eine ganzjährige Organisation wichtig ist, der Abiturjahrgang aber ab April in die Prüfungsphase startet und nicht mehr regelhaft in der Schule zum Unterricht anwesend ist. – Einzelabsprachen mit den verantwortlichen Leitungen sind denkbar, stellen aber die Ausnahme dar und müssen zu Beginn des Schuljahres 13 getroffen werden. Dies bitte bei der Stundenwahl berücksichtigen.

Jedes Angebot ist unterschiedlich organisiert und stellt spezielle Anforderungen an die Teilnehmer:innen. Manche finden wöchentlich statt, andere werden in Blockveranstaltungen angeboten; für manche muss man Kompetenzen mitbringen, die meisten kann jede/r wählen. Es wird eine kurze Beschreibung aufgeführt oder es ist ein Erläuterung hinter dem entsprechenden Link hinterlegt. In jedem Falle ist eine Ansprechpersonen für Fragen benannt.

 

Mitarbeit im Ganztag (cordula.schuech@iss.hamburg.de) – Hier findet sich eine Übersicht über die Möglichkeiten der Mitarbeit. belegbar: von Jg. 11+12 (Jg. 13 nur nach Absprache); Voraussetzungen: keine (eigene Qualifikationen können nach Absprache eingebracht werden)

 

Konzeptgruppe (ulrich.meyer@iss.hamburg.de) – Die Konzeptgruppe ist die treibende Kraft im Schulentwicklungsprozess und besteht aus Lehrer:innen, Schüler:innen und Eltern. Es werden Konzepte entwickelt und dann den schulischen Gremien zur Abstimmung vorgeschlagen. Die Konzeptgruppe tagt blockweise (ca. 6 Nachmittage à 4 Stunden sowie eine Samstagssitzung à 5 Stunden), um auch Elternvertreter:innen die Teilnahme zu ermöglichen und die nötige Zeit für gemeinsame Denkprozesse zu haben. – Zuletzt hat die Konzeptgruppe den Beschluss für die 40min-Taktung sowie die Tagesrhythmisierung (mit Mittagspause und ELMO) vorbereitet. Aktuell stehen die Fragen zur Digitalisierung sowie die damit verbundene Unterrichtsentwicklung im Vordergrund. Und gerade dabei sind die Meinungen und Wünsche von Schüler:innen besonders wichtig! – belegbar: für Jg. 11-13; Voraussetzungen: keine

 

Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage (jens.eckholdt@iss.hamburg.de) – Hier findet sich die Projektbeschreibung. -belegbar: für Jg. 11-13; Voraussetzungen: keine

 

Schulsanitätsdienst (petra.elbers@iss.hamburg.de) – Das Angebot des Schulsanitätsdienstes wird hier beschrieben. – belegbar: von Jg. 11+12 (Jg. 13 nur nach Absprache); Voraussetzungen: keine (Vorwissen gern willkommen)

 

AG Technik (guenter.neitzel@iss.hamburg.de) – Die AG Technik wird hier ausführlich beschrieben. – belegbar: für Jg. 11-13; Voraussetzungen: keine

 

 

Streitschlichter (andrea.waechter@iss.hamburg.de, jan.keimer@iss.hamburg.de) – Das Konzept der Streitschlichter wird hier erläutert.– belegbar: für Jg. 11-13; Voraussetzungen: Streitschlichter-Ausbildung vorhanden

 

Schülervertretung (dirk.neumann@iss.hamburg.de) – Für diese sehr wichtige Aufgabe muss man von der Schüler:innenschaft gewählt werden.  – belegbar: für Jg. 11-13; Voraussetzungen: keine

 

 

Bücherei in der Pause, BiP (Stefanie Mäder) – Die Beschreibung dieses besonderen Angebots findet sich hier. – belegbar: von Jg. 11+12 (Jg. 13 nur nach Absprache); Voraussetzungen: keine

 

AG Foto (franziska.huebner@iss.hamburg.de) – In der Foto-AG-Beschreibung könnt ihr mehr erfahren. – belegbar: für Jg. 11-13; Voraussetzungen: keine (eine eigene Kamera wäre gut)

 

Jugend debattiert (birgit.grell@iss.hamburg.de– Was macht man bei  „Jugend debattiert„? – belegbar: für Jg. 11-13; Voraussetzungen: keine

 

 

 

Weitere AGs sind in Planung; Ideen dazu sind immer willkommen! – Wendet euch mit diesen Ideen gern an lars.lankow-mischur@bsb.hamburg.de 

Um das Engagement der Oberstufen-Schüler:innen für die Gemeinschaft anzuerkennen, wird die aktive Teilnahme an einem der Angebote als „unbewerteter Unterricht“ (2 Wochenstunden) anerkannt und im Zeugnis als Bemerkung ausgewiesen.

Aufgrund der angestrebten Abschlüsse muss der reguläre Unterricht trotzdem Vorrang vor den Projekt- und Arbeitsgruppen haben!