Berufsorientierung (BO)


Katja Schulz (Sek. I) und Hilmar Kleen (Sek. II) koordinieren
die Berufsorientierung an der Irena-Sendler-Schule

Als Irena-Sendler-Schule setzen wir schon seit langem auf eine umfangreiche Berufsorientierung (BO) und entwickeln das Konzept stets weiter. Mit unserem BO-Konzept verfolgen wir vor allem das Ziel, dass die SchülerInnen und Eltern sich in der beruflichen Welt zurechtfinden und die SchülerInnen einen Beruf nach ihrem Abschluss bewusst auswählen, in dem die Stärken und Interessen jedes Einzelnen sichtbar werden.

Abbildung zum Vergrößern anklicken

Um diesen Prozess zu begleiten, führen die SchülerInnen ab Jahrgang 5 einen Schatzordner, mithilfe dessen die SchülerInnen ihre eigenen Stärken reflektieren können. Dieser Ordner wird im Jahrgang 8 vom Berufswahlpass abgelöst. Bereits im Fach Arbeit und Beruf ab Jahrgang 5 haben die SchülerInnen die Möglichkeit, sich in praxisnahen Unterrichtssituationen auszuprobieren, Berufsbilder kennenzulernen und sich mit den Begriffen Arbeit und Beruf auseinanderzusetzen. Im Rahmen des Projektunterrichts in den Jahrgängen 8-10 wird der Stellenwert der Berufsorientierung intensiviert, da die SchülerInnen sich im Rahmen von mehreren Projekten intensiv mit BO-Inhalten beschäftigen. In der Mittel- und Oberstufe haben die SchülerInnen stets prozessorientiert Möglichkeiten, z. B. im Rahmen von mehreren Projekten und BO- Angeboten und in handlungsorientierten betrieblichen Lernsituationen, ihr berufliches Selbstkonzept zu reflektieren und den beruflichen Anschluss nach Jahrgang 9, 10 und 13 zu planen (darunter z. B. Soziale Jungs Hamburg, Mint 4 Girls Akademie, Praxiskurse der HWK,  Bewerbungstrainings, Erkundungstage, Praktika, Messen, Schnuppertage).

Auch die Elternarbeit in diesem Bereich liegt uns am Herzen. Die Berufsorientierung ist deshalb bei uns fest mit den Lernentwicklungsgesprächen verbunden. Zudem bieten wir in den Jahrgängen 9, 10, und für die Oberstufe jährlich ein aktives Austauschforum für SchülerInnen und Eltern mit 35 Kooperationspartner aus der Wirtschaft aus unterschiedlichsten Branchen an. Um diese Prozesse engmaschig begleiten zu können, bieten wir ein Berufsberatungskonzept für die Jahrgänge 9 und 10 und die Praxisgruppe „Start-now-Team“ in Jahrgang 10 ( ttps://irena-sendler-schule.hamburg.de/das-start-now-team-startet/ ) an. Zudem wurde das neue Rahmenkonzept für die Sekundarstufe II der Behörde Hamburg in das Konzept der Sekundarstufe II eingebaut und wird stets weiterentwickelt.

Zudem bieten wir ein digitales „padlet“ für die Berufsorientierung für den Sek I Bereich für SchülerInnen, Eltern und Kooperationspartner der ISS an.  Schauen Sie gerne vorbei:

Hier gelangen Sie auf das BO-padlet: Berufsorientierungs-padlet-Sek_I

Wir tragen seit dem Jahre 2017 das Berufswahlsiegel Hamburg, das Schulen in Hamburg für eine besonders vorbildliche Berufsorientierung auszeichnet. Dieses Siegel konnten wir dieses Jahr sehr überzeugend mit einer Rezertifizierung erfolgreich bestätigen, so dass wir das Berufswahlsiegel bis zum Jahre 2023 weiter tragen dürfen .

https://www.netzwerk-berufswahlsiegel.de/netzwerk/vor-ort/hamburg/

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mehr über unsere Arbeit in der Berufsorientierung erfahren möchten, besuchen Sie uns auf unseren Internetseiten. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützungsmöglichkeiten im Bereich der Berufsorientierung anbieten können, schreiben Sie dem BO Team eine eMail (Kontaktdaten siehe unten).

Ansprechpartner für die Berufsorientierung an der ISS sind:

Koordinatorin der Berufsorientierung Sekundarstufe I:

Katja Schulz 

E-Mail: katja.schulz@iss.hamburg.de

Frau Katja Schulz ist die Koordinatorin und Ansprechpartnerin für alle Belange der Berufsorientierung von Klasse 5 bis 10. Sie leitet das BOSO Team der ISS und auch die Projektgruppe „BO“, die momentan an der Weiterentwicklung und Umsetzung der „Praxisgruppe“ in Jg. 10  arbeitet. Sie ist außerdem für die Weiterentwicklung der didaktischen Konzeption der Berufsorientierung  von Klasse 5 bis 10  im Rahmen der Schulentwicklung zuständig. Sie plant und koordiniert alle  BO- Veranstaltungen an der ISS in der Mittelstufe für SuS und Eltern.  Zudem ist sie die erste Ansprechpartnerin für alle  BO- Kooperationen zwischen der ISS  und der Wirtschaft, die die Sekundarstufe I betreffen.  Sie arbeitet mit dem Koordinator der Sekundarstufe II (Herrn Kleen) und der Abtl. 8 bis 10 (Herrn Hass) in enger Kooperation, um „Gelenkstellen“ und „Schnittstellen“ in den Bereich der Oberstufe und den Austausch mit den Tutorenteams zu gewährleisten.

 

Koordinator für Berufsorientierung Sekundarstufe II:

Hilmar Kleen

E-Mail: hilmar.kleen@iss.hamburg.de

Hilmar Kleen ist der Koordinator und Ansprechpartner für alle Belange der Berufsorientierung von Klasse 11 bis 13. Er  ist  für die Weiterentwicklung  der didaktischen Konzeption der Berufsorientierung im Rahmen der Schulentwicklung  von Klasse 11 bis 13 zuständig. Er plant und koordiniert alle  BO- Veranstaltungen an der ISS in der Oberstufe. Zudem ist er der erste Ansprechpartner für alle  Kooperationen zwischen der ISS, Betrieben und Wirtschaft die die Sekundarstufe II betreffen.  Er arbeitet mit der Koordinatorin der Sekundarstufe I (Frau Schulz) und mit der Oberstufenleitung (Herrn Lankow- Mischur ) in enger Kooperation, um „Gelenkstellen“ und „Schnittstellen“ in den Bereich der Mittelstufe und den Austausch mit den Tutorenteams zu gewährleisten.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über unser Konzept der

Berufsorientierung an der Irena-Sendler-Schule für die Sek I.

Konzeptübersicht_BO_Sek_I_Slz_2020

Konzept der Berufsorientierung  in der Sek I und Sek II in tabellarischer Übersicht:

Tabellarische_Übersicht_Konzept Maerz 2020_Sek1_Sek2