„Explore dance“ – Kampnagel-Tanzprojekt – so etwas bekommt man selten zu sehen!

 

Am Freitag, 13. Mai, hat Sarah Huby für uns ein Stück nur für unsere Klasse und Gästen von K3 – Tanzplan Hamburg (Kampnagel) getanzt. 

Dies war kein Hip-Hop oder Ballett, sondern ein Ausdruckstanz, bei dem jede Bewegung mit verschiedenen Sounds unterlegt war. Dies machte es spannend. 

Sie hat die verschiedenen Bereiche dargestellt, die alle in einem selbst stecken können. Manchmal hat man es nicht ganz verstanden, aber es war immer interessant und auch lustig. Da es direkt vor uns passierte, war man ganz im Bann der Tänzerin. 

Das Stück hat Anna Konjetzky choreographiert und die Sounds wurden von Sergej Maingardt komponiert. Hinterher wurde uns die Technik kurz erklärt und wir hätten große Lust gehabt, dies selber auszuprobieren.

Klasse 7e

 

Ankündigung vom 1. Mai 2019:

Wir freuen uns, dass wir als Austragungsort des Projektes „Explore dance“ von K3 – Tanzplan Hamburg (Kampnagel) ausgewählt worden sind.

Die explore dance Pop Ups sind mobile Klassenzimmerstücke, die zeitgenössischen Tanz in Schulen, Stadtteilzentren und in den öffentlichen Raum bringen! 

An diesem Freitag, 3. Mai 2019, kommt unsere Klasse 7e in den Genuss der Tanzvorführung von Anna Konjetzky aus München. Das Stück heißt:

„MOVE MORE MOPRH IT“ #Identität #Verwandlung #Comic #Effekte

Wer, wie und was kann ich sein? Ein Körper vertont sich selbst und liefert damit den Soundtrack für eine Reise durch verschiedene Identitäten, Selbstentwürfe und phantastische Figuren. Große Effekte und feine Töne tricksen dabei die Wahrnehmung aus und wecken die Neugier auf einen kreativen Umgang mit Zuschreibungen.

Dies findet im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit den Städten München und Potsdam statt. Jedes Jahr gibt es dazu ein Festival, und dieses Jahr findet es am nächsten Wochenende in Hamburg statt. Gefördert durch:

pastedGraphic.png pastedGraphic_1.png pastedGraphic_2.png pastedGraphic_3.pngpastedGraphic_4.pngpastedGraphic_5.png

Das könnte Dich auch interessieren …