Chorausflug: Der Unterstufenchor besucht das Pianohaus Trübger

IMG_6185Am 13. Juli war es endlich soweit. Herr Mende, Chorleiter des Unterstufenchores und Herr Krösser, Pianist des Unterstufenchores, lösten endlich ihr Versprechen ein: „Wir machen einen Chorausflug“.

Der Tag begann mit viel Musik und einem kräftigen Frühstück in der Schule.
Anschließend wurden noch ein bisschen die Stimmen geölt und für das anstehende Sommerkonzert geprobt.
Noch wussten die Schülerinnen und Schüler nicht, dass sie gleich im Pianohaus Trübger singen und dort noch viele spannende Momente erleben werden.

Die Spannung stieg.

Nach der Verkündigung der Nachricht freuten sich alle 23 Chorschüler sehr, auch wenn das Lampenfieber stieg.
Im Pianohaus Trübger angekommen, empfing uns Frau Yvonne Trübger, welche das Pianohaus in vierter Generation und bereits seit zehn Jahren leitet, sehr herzlich.

Eindrucksvoll erzählte Frau Trübger von der Geschichte des Pianohauses, vom Beruf des Klavierbauers und Instrumentenstimmers, von der Unterschiedlichkeit eines Klaviers zu einem Flügel u.v.m und gab den Schülern sogar eine kleine Performance auf einem Konzertflügel.

Sichtlich beeindruckt, fragten die Schüler/innen eine Frage nach der anderen:
„Wie viele Klaviere und Flügel stehen hier im Gebäude?“, „Kann man vom Verkauf heutzutage noch gut leben?“, „Wie funktioniert eigentlich so ein Flügel?“.
Fragen zur Bauweise und Funktion, Fragen zur Wirtschaftlichkeit und zur Geschichte: Alle Fragen wurden beantwortet!

Einige Schüler/innen staunten nicht schlecht, als sie hörten, dass im Pianohaus sehr sehr teure Klaviere und Flügel stehen. Dennoch machte Frau Trübger es möglich, dass alle Chorschüler/innen auf ihnen spielen durften.
Und wäre das nicht schon genug, gab es zur Erinnerung einen Anspitzer in Form eines Flügels und einen passenden Bleistift dazu.

Der Chor bedankte sich für den tollen Ausflug mit Beifall und zwei Liedern aus dem Chorrepertoire, welche im Konzertsaal gesungen werden durften.

Anschließend machte der Chor noch eine lange Pause auf einem nahe gelegenen Spielplatz und tritt danach die Heimreise an.

Alle waren sich einig: „So eine Chorfahrt müssen wir unbedingt nochmal wieder machen“.

(Mende)

Hier ein kleiner Einblick zum Besuch des Chores im Pianohaus:
https://www.facebook.com/Pianohaus.Truebger/videos/1012832692104771/

 

 

 

 

 

Der Konzertraum des Pianohauses Trübger bestach durch eine besonders schöne Akustik,
welche die Chorschüler sehr motivierte zu singen

Das könnte Dich auch interessieren...